ePIC

Massenänderungen im Ozean und Erdrotation: Ergebnisse aus einem globalen Ozeanzirkulationsmodell

Edit Item Edit Item

General Information:

Citation:
Schröter, J. (2003): Massenänderungen im Ozean und Erdrotation: Ergebnisse aus einem globalen Ozeanzirkulationsmodell , Geodaetische Woche/Intergeo, Sept. 16-19, CCH Hamburg,. .
Cite this page as:
Contact Email:
Download:

Supplementary Information:

Abstract:

Die Rotation der Erde wird von dynamischen Prozessen im Ozean beeinflusst. Wirschätzen diesen Einfliss mit einem massenerhaltenden Ozeanzirkulationsmodellab. In dem Modell, das die thermische und haline Ausdehnung des Meerwassersberücksichtigt, werden Satellitenaltimeterdaten assimiliert.Auf Zeitskalen von Monaten bis zu einer Dekade zeigen sich starke strömungs-und masseninduzierte Schwankungen der Rotationsparameter.Ein Teil der Variationen ist ein direktes Resultat der Änderungen derGesamtmasse im Ozean, die sich aus der Hydrologie ergibt.Für den Ozeanographen stellt sich die Frage, ob man auch umgekehrt ausgemessenen Rotationsparametern auf die Massenbilanz des Ozeansschliessen kann.

Further Details:

Imprint
AWI
Policies:
read more
OAI 2.0:
http://epic.awi.de/cgi/oai2
ePIC is powered by:
EPrints 3