ePIC

Eigenschaften des antarktischen Permafrostes (Characteristics of Antarctic permafrost)

Edit Item Edit Item

General Information:

Citation:
Schwamborn, G. , Hauck, C. and Zubrzycki, S. (2011): Eigenschaften des antarktischen Permafrostes (Characteristics of Antarctic permafrost) , Polarforschung, 81 (1), pp. 47-55 .
Cite this page as:
Official URL:
Contact Email:
Download:

[img]
Preview
PDF
Polarforschung_81-1_47-55.pdf

Download (12Mb) | Preview
Cite this document as:
Supplementary Information:

Abstract:

Antarktischer Permafrost ist allgemein trocken und kalt und besteht – wenn er nicht im Festgestein auftritt – meist aus grobkörnigen Substraten. Im Innern des Kontinents reicht er bis zu 1000 Meter tief und weist in Bohrlöchern Minimaltemperaturen von bis zu -23 °C auf. Permafrost der maritimen Antarktis (Antarktische Halbinsel und Subantarktis) ist dagegen relativ warm und reicht bis an die 0 °C-Grenze. Typische mit Permafrost verbundene Landschaftsformen sind Toteisvorkommen vor dem Gletscherrand, Blockgletscher und sortierte Böden. Auch in der Antarktis werden Temperaturen des Permafrosts und Tiefen der Auftauschicht zuneh- mend als Klimaanzeiger in Langzeitmessungen erfasst. Die meisten Mess- stellen sind dabei im Umfeld der antarktischen Forschungsstationen eingerichtet. Während Permafrosttemperaturen und Mächtigkeit der Auftau- schicht in der maritimen Antarktis leicht ansteigen, gilt dies nicht für die kontinentale Antarktis mit den weitaus tieferen Temperaturen. Allgemein ist der Beobachtungszeitraum des Antarktischen Permafrosts jedoch noch relativ kurz. Einzelmessungen liegen maximal 40 Jahre zurück und Dauermessungen werden an einzelnen Standorten erst seit rund zehn Jahren betrieben. In den Talböden des Transantarktischen Gebirges finden sich polygonale Ober- flächen, die an Mars-Oberflächen auf Satellitenbildern erinnern und per Analogieschluss auf extraterrestrischen Permafrost verweisen. Dieser Über- sichtsartikel gibt Einblick in den gegenwärtigen Kenntnisstand zum antarkti- schen Permafrost und gibt Anregungen für weitere Forschungsaktivität.

Further Details:

Imprint
AWI
Policies:
read more
OAI 2.0:
http://epic.awi.de/cgi/oai2
ePIC is powered by:
EPrints 3