C3Grid im Kontext des 5. Sachstandsberichts des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC)


Contact
Bernadette.Fritzsch [ at ] awi.de

Abstract

Die Arbeit im C3Grid ist eng in den internationalen Kontext der Klimaforschung eingebunden. Für den in 2013 erscheinenden Klimareport des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) laufen bereits jetzt die Vorbereitungen auf Hochtouren. Deutschland wird sich u.a. mit umfangreichen Simulationsrechnungen daran beteiligen. Um diese Daten einem breiten Interessentenkreis zur Verfügung zu stellen, ist eine effiziente Infrastruktur notwendig.International wird eine Daten-Föderation aufgebaut, in der das PCMDI, das BADC und WDCC den IPCC Kerndaten Pool bilden. Für die deutsche Klimacommunity kann über das C3Grid eine komfortable Arbeitsumgebung zur Verfügung gestellt werden, in der auf den Datenbestand der IPCC Rechnungen zugegriffen wird und Standard-Workflows verteilt ausgeführt werden können. Die Kopplung zwischen C3Grid und IPCC Daten-Föderation wird dargestellt und diskutiert.



Item Type
Conference (Poster)
Authors
Divisions
Programs
Peer revision
Not peer-reviewed
Publication Status
Published
Event Details
D-Grid All Hands Meeting, 23.-25.03.2009, Göttingen..
Eprint ID
20323
Cite as
Fritzsch, B. , Kindermann, S. and Papaspyrou, A. (2009): C3Grid im Kontext des 5. Sachstandsberichts des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) , D-Grid All Hands Meeting, 23.-25.03.2009, Göttingen. .


Download
[img]
Preview
PDF (Fulltext)
Fri2009b.pdf

Download (214kB) | Preview
Cite this document as:

Share

Research Platforms
N/A

Campaigns


Actions
Edit Item Edit Item