Echo im Eis - Schichtdickenmessung: Damals und Heute


Contact
Olaf.Eisen [ at ] awi.de

Abstract

Seit der Vermessung des grönländischen Inlandeises mittels Sprengseismik durch die Wegener-Expedition haben sich die Prinzipien der Methode nur wenig verändert. Auch heute noch wird Sprengseismik auf den großen Eismassen angewendet. Allerdings hat sich die ursprüngliche Fragestellung - wie dick ist das Eis - deutlich weiterentwickelt. Der Vortrag stellt die Verfahren von damals und heute gegenüber und gibt einen Überblick über die Errungenschaften, die durch die Verwendung von angewandten geophysikalischen Methoden - über die Seismik hinaus - über die Eismassen in den letzten Jahrzehnten gelernt werden konnte.



Item Type
Conference (Invited talk)
Authors
Divisions
Programs
Peer revision
Not peer-reviewed
Publication Status
Published
Event Details
Studium Generale: Alfred Wegener: Klima, Krater, Kontinente - ein Forscher seiner Zeit voraus, Fachbereich Physik, Universität Marburg.
Eprint ID
25097
Cite as
Eisen, O. (2011): Echo im Eis - Schichtdickenmessung: Damals und Heute , Studium Generale: Alfred Wegener: Klima, Krater, Kontinente - ein Forscher seiner Zeit voraus, Fachbereich Physik, Universität Marburg .


Share

Research Platforms
N/A

Campaigns


Actions
Edit Item Edit Item