Ist die Mesocletodes abyssicola- Gruppe monophyletisch? Zur Systematik innerhalb des Taxons Mesocletodes Sars, 1909 (Copepoda, Harpacticoida, Argestidae)


Contact
lena.menzel [ at ] awi.de

Abstract

Argestidae POR, 1986 sind überwiegend in der Tiefsee zu finden, wo sie einen Großteil der Copepoda Harpacticoida stellen. Innerhalb der Argestidae lässt sich das Taxon Mesocletodes SARS, 1909 in zwei Gruppen unterscheiden: die Mesocletodes abyssicola-Gruppe, deren Vertreter cuticuläre Fortsätze auf Cephalothorax und Telson tragen, und die Mesocletodes inermis-Gruppe, deren Arten bar derartiger Fortsätze sind. Um diese von BODIN (1968) vorgeschlagene Unterscheidung zu überprüfen, wurde eine auf morphologischen Merkmalen basierende phylogenetische Analyse durchgeführt. Hierzu dienten Tiermaterial der Expedition DIVA 1 im Jahre 2000 ins Angolabecken sowie Literaturdaten. Die Analyse ließ auf die Monophylie der Mesocletodes abyssicola-Gruppe schließen. Demgegenüber lassen jüngst vorgenommene Untersuchungen an zusätzlichem Probenmaterial (z. B. von der Expedition DIVA 2 im Jahre 2005 in das Guineabecken) Zweifel an der Monophylie der Mesocletodes abyssicola-Gruppe aufkommen.



Item Type
Conference (Talk)
Authors
Divisions
Programs
Peer revision
Not peer-reviewed
Publication Status
Published
Event Details
13. Crustaceologentagung, 15 Mar 2007 - 18 Mar 2007, Frankfurt a.M., Germany.
Eprint ID
31030
Cite as
Menzel, L. and George, K. H. (2007): Ist die Mesocletodes abyssicola- Gruppe monophyletisch? Zur Systematik innerhalb des Taxons Mesocletodes Sars, 1909 (Copepoda, Harpacticoida, Argestidae) , 13. Crustaceologentagung, Frankfurt a.M., Germany, 15 March 2007 - 18 March 2007 .


Share

Research Platforms
N/A

Campaigns


Actions
Edit Item Edit Item