Vertikalwanderungsverhalten von Krill im nördlichen Benguelaauftriebsgebiet – Verhalten, Anpassungen und Triebkräfte


Contact
Thorsten.Werner [ at ] awi.de

Abstract

Das nördliche Benguelaauftriebsgebiet vor der Westküste Namibias ist eines der vier großen Auftriebsgebiete der Weltmeere und von hoher ökologischer und sozio-ökonomischer Bedeutung. Euphausiiden nehmen in diesem Gebiet eine Schlüsselstellung im Nahrungsnetz ein und können die Biomasse dominieren. Das Vertikalwanderungsverhalten verschiedener Krillarten wurde untersucht und mit Hilfe eines konzeptuellen Models dessen Energiebilanzen quantifiziert. Hierzu wurden Verhaltensbeobachtungen mit physiologischen Raten und hydrografischen Messungen kombiniert. Artspezifische physiologische Anpassungen an die starken Temperaturgradienten spiegeln sich dabei direkt in unterschiedlichem Wanderungsverhalten wieder. Einige Euphausiidenarten wandern in die im Benguelasystem ausgeprägte Sauerstoffmangelschicht ein und nutzen diese als ökologische Nische. Eine Analyse der zugrunde liegenden Triebkräfte zeigte, dass die Temperatur einen kontrollierenden und manchmal auch begrenzenden Einfluss auf das Wanderungsverhalten der Tiere hat, welches zusätzlich von der vorherrschenden trophischen Situation beeinflusst wird.



Item Type
Conference (Talk)
Authors
Divisions
Primary Division
Programs
Primary Topic
Peer revision
Not peer-reviewed
Publication Status
Published
Event Details
16. Crustaceologen-Tagung, 14 Mar 2013 - 17 Mar 2013, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.
Eprint ID
32652
Cite as
Werner, T. and Buchholz, F. (2013): Vertikalwanderungsverhalten von Krill im nördlichen Benguelaauftriebsgebiet – Verhalten, Anpassungen und Triebkräfte , 16. Crustaceologen-Tagung, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, 14 March 2013 - 17 March 2013 .


Share

Research Platforms
N/A

Campaigns


Actions
Edit Item Edit Item