Bestimmung von sibirischen Schneehuhnarten (Lagopus sp.) und ihrer Nahrungspflanzen anhand genetischer und morphologischer Untersuchungen von Kotproben


Contact
ulrike.herzschuh [ at ] awi.de

Abstract

In dieser Studie wurde bewiesen, dass sich die COI-Region und die speziell entwickelten Primer dazu eignen, die Schwesterarten L. lagopus und L. mutus voneinander zu unterscheiden. Eine Artunterscheidung aufgrund äußerer Merkmale der Kotproben ist möglich, sollte aber durch genetische Methoden überprüft werden. Die Bestimmung der Futterpflanzen mithilfe von eDNA aus Kotproben unter Nutzung des Metabarcoding mit molekular markierten g/h-Primern hat sich ebenfalls als erfolgreich erwiesen, wobei es zum Teil Abweichungen zu den Ergebnissen aus den mikroskopischen Untersuchungen gab und beide ergänzend angewendet werden sollten. Durch den Einsatz von individuell markierten Primern und deren erfolgreichen Sequenzierung, ist eine Anwendung der Methode für next-generation-Sequenzierer und damit auch für groß angelegte ökologische Studien möglich.



Item Type
Thesis (Bachelor)
Authors
Divisions
Primary Division
Programs
Primary Topic
Peer revision
Not peer-reviewed
Publication Status
Published
Eprint ID
40396
Cite as
Grünwald, J. (2014): Bestimmung von sibirischen Schneehuhnarten (Lagopus sp.) und ihrer Nahrungspflanzen anhand genetischer und morphologischer Untersuchungen von Kotproben , Bachelor thesis, Institut für Biologie.


Download
[img]
Preview
PDF
Bachelorarbeit_Jonas_Gruenwald_1.pdf

Download (12MB) | Preview
Cite this document as:

Share

Research Platforms
N/A

Campaigns


Actions
Edit Item Edit Item