Robbenforschung in der Antarktis


Contact
Horst.Bornemann [ at ] awi.de

Abstract

Wir untersuchen großräumige Nahrungswanderungen südlicher Seeelefanten und Weddellrobben mit Hilfe von Satellitensendern. Gebiete, in denen sich die Tiere wiederholt und über längere Zeit aufhalten, sind nahrungsökologisch von besonderer Relevanz. Ein weiterer, „bio-logging“ genannter Ansatz zielt auf kleinräumige Untersuchungen mit Hilfe von Tier-getragenen Unterwasserkameraloggern. Diese Minikameras dokumentieren Tauchgänge quasi aus der Robbenperspektive, und dies stand im Mittelpunkt unserer jüngsten Forschungsmission. Dabei kam auch ein ferngesteuertes Unterwasserfahrzeug zum Einsatz.



Item Type
Conference (Community Service)
Authors
Divisions
Primary Division
Programs
Primary Topic
Peer revision
Not peer-reviewed
Publication Status
Published
Event Details
Vortragsreihe "Wissensreise“ des Übersee Museum-Bremen, 17 Nov 2018 - 17 Nov 2018, Bremen, Germany.
Eprint ID
48796
Cite as
Bornemann, H. (2018): Robbenforschung in der Antarktis , Vortragsreihe "Wissensreise“ des Übersee Museum-Bremen, Bremen, Germany, 17 November 2018 - 17 November 2018 .


Share

Research Platforms

Campaigns


Actions
Edit Item Edit Item